Drucken

Jährliches Pokalschiessen Oberforstbach, Nütheim-Schleckheim und Brand.

 

 

Das jährliche Pokalschiessen zwischen den Rochusschützen aus Oberforstbach, den Dreifaltigkeitsschützen aus Nütheim-Schleckheim und den Donatusschützen aus Brand fand in diesem Jahr am 31. Oktober in Brand statt.

 

Nach spannendem Wettkampf konnte in diesem Jahr die Donatusschützen mit 696 Ringen den Kampf gewinnen, vor Oberforstbach mit 656 und Nütheim-Schleckheim mit 655 Ringen.

 

Die besten Ergebnisse im Einzeln:

 

Luftgewehr angestrichen: Hans Feldmann, Brand,                  100 Ringe

                                         Bernd Kreus, Oberforstbach              97 Ringe

                                         Paul-Georg Förster, Nüth.-Schleckh. 97 Ringe

 

Luftgewehr freihand:         Göran Jünger, Brand,                      140 Ringe

                                          Harald Schmitz, Oberforstbach,       127 Ringe

                                          Tobias Baumann, Nüth.-Schleckh.   127 Ringe

 

Für die Brander Schützen gilt es nun den Pokal im nächsten Jahr in Oberforstbach zu verteidigen.

Für weitere bilder hier klicken :

 

Zugriffe: 5223