Drucken

Die erste öffentliche Aktion der Bogensportabteilung war ein voller Erfolg.

 Beim Pfarrfest Anfang Juli bauten die Aktiven mit großem Aufwand und Engagement einen Bogenschießstand für Jedermann hinter der Kirche auf. Dank des großen Pfeilfang-Vorhangs, der mit viel Improvisationsgeschick vor der Kirchenmauer aufgespannt wurde, entstand ein optimaler Schießplatz direkt hinter der Kirche.
Der Plan von Schützenkönig Göran Jünger, der auch bei den Bogenschützen federführend mitwirkt, ging voll auf. Über die gesamte Zeit des Pfarrfestes bildete sich eine lange Schlange vor dem Zugang zum Schießplatz. Die Kinder freuten sich hinterher über eine Urkunde, die eigens für diesen Tag entworfen worden war. Aber auch viele Erwachsene nutzten die Gelegenheit, den Sport auszuprobieren und die Grundzüge kennenzulernen. Die Aktiven der Bogensportabteilung hatten alle Hände voll zu tun, für die vielen Interessenten den richtigen Bogen auszuwählen, sie einzuweisen und ihre Fragen zu beantworten. Vielen Pfarrfest-Besuchern war dieses neue Angebot unseres Vereins vollkommen unbekannt. Nach sieben Stunden Pfarrfest zeigte sich, dass in dieser Zeit rund 250 Menschen das Angebot genutzt hatten. Fazit: beste Werbung für unseren Verein.

Zugriffe: 1130